Wie Sie Ihr Brillenrezept interpretieren können


Rezept

Die Daten auf einem Brillenrezept werden immer in der Reihenfolge

rechtes Auge, Glasstärke für die Ferne
linkes Auge, Glasstärke für die Ferne
rechtes Auge, Glasstärke für die Nähe
linkes Auge, Glasstärke für die Nähe
oder oft, wie in obigem Beispiel, anstelle der Glasstärken für die Nähe ein
Nahzusatz zur Fernkorrektur angegeben.


Kurzsichtigkeit
Ein Minuszeichen vor der Dioptrienzahl bedeutet Kurzsichtigkeit. Die Kurzsichtigkeit wird mit Minusgläsern korrigiert, mit Gläsern, die in der Mitte dünner sind als am Rand.

Übersichtigkeit
Ein Pluszeichen vor der Dioptrienzahl bedeutet Übersichtigkeit. Die Übersichtigkeit wird mit Plusgläsern korrigiert, mit Gläsern, die in der Mitte dicker sind als am Rand.

Hornhautverkrümmung
Die Hornhautverkrümmung kann ein positives oder ein negatives Vorzeichen haben. Die Hornhautverkrümmung wird mit Gläsern korrigiert, die am Rand nicht überall gleich dick sind.

Achsenlage
Die Achsenlage gibt an, in welcher Richtung die Brillengläser in die Fassung eingepasst werden müssen, wo die dicken und dünnen Stellen zu liegen haben.

Nahzusatz
Der Nahzusatz gibt an, wieviel Hilfe Sie zum Sehen in die Nähe brauchen, wenn Ihre Arme zum Lesen in die Nähe zu kurz geworden sind.